Sie befinden sich hier: Startseite / Ökumene / Ökumene Adliswil
suche

Glaube und Liebe

"Selbst ein Mensch mit geringen Begabungen – was kann er nicht alles tun, wenn er von Glaube und Liebe erfüllt ist."

John Wesley (1703 - 1791)

Ökumene Adliswil

Ökumene ist in Adliswil ein Miteinander von verschiedenen Traditionen unter Wahrung der jeweiligen Identität. Dies gibt ein neues Ganzes. 

Der Begriff «AGAP» (ArbeitsGemeinschaft Adliswiler Pfarrämter) lehnt sich an das griechische Wort für Liebe – agape – an.

Regelmässig treffen sich Pfarrpersonen und Vertreter der Kirchen Adliswils (reformiert, katholisch und evangelisch-methodistisch) für gemeinsame Aktivitäten und den Austausch untereinander. Dies geschieht in einer Atmosphäre der gegenseitigen Wertschätzung, auch und gerade dann, wenn man nicht gleicher Meinung ist.

Wichtig sind die regelmässig stattfindenden ökumenischen Anlässe in Adliswil, bei denen man sich davon überzeugen kann, dass die ökumenische Verbundenheit nicht nur auf dem Papier besteht, sondern auch gelebt wird.

Eine Übersicht über das gemeinsame Feiern und Handeln finden Sie hier.

 

 


v.l.n.r. Marion Moser (ref.), Radoslav Jarowski (kath.), Esther Baier (meth.), Markus Grüsser (kath.), Ute Lanckau (ref.) / Nicht im Bild: Martin Bieler (ref.), Toni Kowollik (kath.)

Nach oben

United Methodist Church